Unterschied Vollelektrisch, Plug-In-Hybride und Hybride | amaxi
Unterschied Vollelektrisch, Plug-In-Hybride und Hybride Unterschied Vollelektrisch, Plug-In-Hybride und Hybride

Vollelektrisch, Plug-In-Hybride und Hybride – was ist der Unterschied?

Der Unterschied zwischen vollelektrischen Fahrzeugen und Hybriden ist schnell und einfach erklärt. Während Hybride sowohl Elektro- und Verbrennungsmotoren verbaut haben, hat das vollelektrische Fahrzeug lediglich einen Elektroantrieb, der in der Regel an einer deutlich größeren Batterie angeschlossen ist, als bei den Hybriden. Logisch, da auch mehr Platz vorhanden ist um diese zu verbauen. Das bedeutet auch, dass die reinen E-Autos eine höhere Reichweite mit sich bringen, als es die Hybriden können.

Es gibt verschiedene Arten der Hybridfahrzeuge. Da haben wir zum einen den Plug-In-Hybriden, den Hybriden und die Mild-Hybride. Letztere können wir außer Acht lassen, da diese Technologie nur unterstützend wirkt und mit den Elektromotoren hilft, das Fahrzeug zu beschleunigen, jedoch keine Eigenkapazität hat, also keine eigene Batterie, die das Fahrzeug alleine antreiben kann.

Das Hybridfahrzeug, sagen wir es mal wie es ist, ist effizient im Kurzstreckenbetrieb oder auch innerstädtisch. Da die Kapazität der Batterie recht gering ist, wird das Fahrzeug auf der Autobahn eher selten im Elektromodus unterwegs sein, da sonst der Akku zu schnell leer wäre. Dieser lädt sich allerdings bei den Hybriden selber wieder vollständig auf und das ganz ohne Stecker und ohne externes Laden. Durch Bremsen, oder ausrollen lassen holt sich die Batterie die nötige Energie zurück, um dann im Stadtbetrieb wieder einsatzfähig zu sein und Sprit zu sparen.

Der Plug-In-Hybrid ist die Lösung für die Mittelstrecke. Es ist ein Akku verbaut, der nicht nur durch das Bremsen und Fahren geladen wird, sondern per Stecker geladen werden kann. Die Reichweite ist natürlich aufgrund der Doppeltechnologie, die im Fahrzeug verbaut ist begrenzt, aber weitaus höher, als bei den Hybriden. 

Interessant für Firmenfahrzeuge: Plug-In-Hybride müssen nach WLTP mindestens 60 Kilometer rein elektrisch fahren können, damit es eine steuerliche Erleichterung gibt.